19.03.2018, 20:29 Uhr

Feueralarm im Landkreis Landshut Haus am Veldener Marktplatz in Flammen, die Brandursache ist unklar


Feueralarm in Velden. Ein Haus am Marktplatz stand am Montagabend in Flammen. Zwei Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

VELDEN Das Dachgeschoss des Hauses stand gegen 20 Uhr lichterloh in Flammen. Mit drei Drehleitern bekämpften Feuerwehren aus den Landkreisen Landshut, Erding und Mühldorf die Flammen. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude sollte verhindert werden.

Gegen 19.50 Uhr hatte ein Zeuge Alarm geschlagen. Als die erste Streife der Polizei Vilsbiburg eintraf, stand das Dachgeschoss des dreistöckigen Wohn- und Geschäftshauses bereits im Vollbrand. Die Bewohner des betroffenen Gebäudes sowie auch Bewohner eines Nachbaranwesens wurden evakuiert.

Bei dem Brand erlitt ein 45-jähriger Bewohner leichte Verbrennungen und musste in eine Klinik eingeliefert werden, später wurde auch noch ein 63-jähriger Mann leicht verletzt. Aus den ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes der Landshuter Kripo geht hervor, dass das Feuer wohl im oberen Bereich des Gebäudes ausbrach, die Brandursache ist aber noch unklar.

Der Sachschaden wird momentan auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Landshut.


1 Kommentar