11.12.2017, 16:34 Uhr

Fahrfehler mit schlimmen Folgen Fahranfänger verursacht schweren Crash bei Pfeffenhausen


Bei Pfeffenhausen hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Frauen wurden schwer verletzt. Verursacht hatte den Unfall ein 18-Jähriger.

PFEFFENHAUSEN Gegen 15.55 Uhr war der Teenager mit seinem Kleintransporter auf der Landshuter Straße in Pfeffenhausen in Richtung B299 unterwegs. Beim Auffahren auf die Bundesstraße in Richtung Landshut übersah er einen VW, der die Bundesstraße aus Richtung Landshut kommend in Richtung Neustadt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in den Gegenverkehr geschleudert. Dabei krachte der Wagen frontal in einen aus Richtung Neustadt kommenden Opel.

Sowohl die 24-jährige Fahrerin des VW als auch die 33-jährige Fahrerin des Opel wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Während die Opel-Fahrerin durch andere Verkehrsteilnehmer schnell aus ihrem Fahrzeug geholt werden konnte, musste die 24-jährige durch die Rettungskräfte aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Beide Fahrerinnen wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die 24-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen.

Die Opel-Fahrerin wurde zur Behandlung ins Klinikum Landshut gebracht. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Achdorf eingeliefert. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Pfeffenhausen, Obersüßbach, Niederhornbach und Rottenburg. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt werden.

Foto. km (Foto: km)

0 Kommentare