25.11.2017, 19:32 Uhr

Einsatz im Landkreis Landshut Wohnhaus in Essenbach brennt vollständig aus


Die Feuerwehr musste am Samstagabend nach Essenbach im Landkreis Landshut ausrücken. Dort stand ein Haus am Rathausplatz in Flammen. Laut ersten Informationen konnte die Polizei eine Person in letzter Sekunde vor dem Feuer retten.

ESSENBACH Das Feuer war gegen 19 Uhr in dem Haus am Rathausplatz ausgebrochen. Das Obergeschoss stand bereits komplett in Flammen, als die Retter eintrafen. Mit einer Streckleiter retteten die Einsatzkräfte einen 47-jährigen Mann vom Balkon des Hauses. Zuvor hatte sich eine 77-jährige Frau selbst aus dem brennenden Gebäude retten können.

Das Feuer breitete sich trotz Großeinsatzes aller umliegenden Wehren im gesamten Gebäude aus. Es brannte vollständig aus. Die Feuerwehren waren mehrere Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Die Frau und der Mann wurden mit Rauchvergiftungen in Kliniken eingeliefert. „Zur Brandursache kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden“, so die Polizei.

Wegen des Einsatzes musste auch die in der Nähe vorbeiführende Bundesstraße 15 für mehrere Stunden gesperrt werden. Neben der Polizeiinspektion Landshut, die mit mehreren Streifen vor Ort war, nahm auch der Dauerdienst der Kripo Landshut sofort Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Gesamtsachschaden wird vorläufig auf ca. 200.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare