18.12.2020, 10:25 Uhr

Die Polizei ermittelt Vandalismus in Reichertshofen – Jugendlichen wüten in Lagerhalle

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Einem Spaziergänger fielen am Donnerstag, 17. Dezember, gegen 13.30 Uhr, an einer Lagerhalle zwischen dem Gewerbegebiet an der Neuburger Straße und der Bahnlinie zwei Jugendliche auf. Diese hätten gezündelt und ein Fenster eingeschlagen. Der Spaziergänger verständigte deswegen die Polizei.

Reichertshofen. Bei Eintreffen der Streife hatten sich die beiden Jugendlichen bereits entfernt. Es konnte nun jedoch das ganze Ausmaß der Tathandlung festgestellt werden: Nachdem die Täter am Rolltor gescheitert waren, warfen sie die Scheiben ein und gelangten so über das nunmehr kaputte Fenster in die Halle. An der Außenwand waren Graffiti-Schmierereien angebracht, außerdem konnten mehrere Brandspuren festgestellt werden. Es war Benzingeruch wahrnehmbar, ein leerer Benzinkanister wurde aufgefunden, zudem hatten die Täter die Spraydosen angezündet und zum Bersten gebracht. Im Inneren der Halle ging die Spur der Zerstörung weiter. Ein dort abgestellter Pkw wurde erheblich beschädigt, ein ebenfalls dort eingestellter Wohnwagen wurde durchwühlt, ferner verrichteten die Täter ihre Notdurft darin. Ein weiterer Teil der Halle konnte aufgrund des massiv beschädigten Tores, das sich nicht mehr öffnen ließ, noch gar nicht betreten werden. Somit kann auch die Schadenshöhe, die definitiv als nicht unerheblich einzuschätzen ist, derzeit noch nicht beziffert werden. Von der Zerstörungswut sind insgesamt drei verschiedene Geschädigte betroffen. Es wurden umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Motivation für diese sinnfreie Tat dürfte, wenn überhaupt, nur den Tätern selbst bekannt sein. Alkoholkonsum könnte aber mitunter dazu beigetragen haben, eine noch zu einem Drittel gefüllte Flasche Bacardi wurde aufgefunden und als Spurenträger sichergestellt.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach zwei Jugendlichen, circa 15 Jahre alt, mit normaler Statur. Einer davon war mit einem auffälligen, orangefarbenem Mountainbike unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei in Geisenfeld entgegen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurde eröffnet.


0 Kommentare