15.12.2020, 12:20 Uhr

Hausverbot erteilt Zwei 13-Jährige klauen künstliche Fingernägel

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montagnachmittag, 14. Dezember, gegen 15.45 Uhr, begaben sich zwei Schülerinnen im Alter von 13 Jahren in eine Drogerie im Ingolstädter Norden. Dort steckten sie künstliche Fingernägel in ihre Jackentaschen.

Ingolstadt. Als das Duo den Laden verlassen wollte, schlug die Diebstahlsicherung an. Bei der anschließenden Durchsuchung der Mädchen konnten weitere Kunstnägel festgestellt werden. Die beiden räumten den Beamten gegenüber ein, diese zuvor aus einem weiteren Geschäft im Ingolstädter Innenstadtbereich entwendet zu haben.

Die gesamte Diebesbeute beläuft sich auf knapp 20 Euro. Die beiden 13-Jährigen wurden im Anschluss ihren Eltern übergeben. Sie erhielten für beide Geschäfte Hausverbot.


0 Kommentare