16.11.2020, 11:16 Uhr

Hinweise erbeten Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer – Verursacher flüchtet

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstagabend, 14. November, gegen 20.15 Uhr, überquerte ein 36-jähriger Büroangestellter in Ingolstadt aus der Ettinger Straße kommend mit seinem Fahrrad bei Grünlicht die Nördliche Ringstraße. Zur gleichen Zeit bog nach Angaben des Radfahrers ein ebenfalls aus der Ettinger Straße kommender Audi TT nach rechts in die Nördliche Ringstraße ab. Hierbei kam es dann zur Kollision zwischen dem Pkw und dem Radfahrer, woraufhin der Radfahrer zu Boden stürzte.

Ingolstadt. Der Audi TT flüchtete in unbekannte Richtung. Anschließend fuhr der Radfahrer nach Hause, von wo aus dann durch eine Mitbewohnerin die Polizei und der Rettungsdienst verständigt wurde. Mit einer leichten Prellung wurde der Radfahrer dann für weitere Untersuchungen vom BRK in ein Krankenhaus verbracht. Da bei der Unfallaufnahme beim Radfahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ihm ein Alkotest angeboten, der einen Wert von deutlich über einem Promille ergab. Aus diesem Grund wurde von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Radfahrer auch nach dem Unfall noch Alkohol getrunken hat, wurden für eine eventuelle Rückrechnung zwei Blutentnahmen angeordnet und durchgeführt. Da auch an dem Fahrrad keinerlei Spuren vom flüchtigen Audi TT vorhanden waren, sucht die Verkehrspolizei Ingolstadt nun nach Zeugen des Vorfalles, um so den Audi TT, dessen Farbe und Kennzeichen nicht benannt werden konnten, ausfindig machen zu können. Am Fahrrad entstand durch den Sturz bedingt ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Hinweise auf den flüchtigen Verursacher nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 93434410 entgegen.


0 Kommentare