10.09.2020, 11:43 Uhr

Schürfwunden am Kopf Verkehrsteilnehmer findet bewusstlosen und verletzten Radfahrer – vermutlich alleinbeteiligt gestürzt

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Die Polizeiinspektion Geisenfeld erhielt am Mittwoch, 9. September, um 15.25 Uhr, die Mitteilung über einen verletzten Radfahrer bei Reichertshofen auf der Verbindungsstraße zwischen Stöffel und Fürholzen in Richtung Gambach. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der 73-jährige Radfahrer aufgrund einer Erkrankung alleinbeteiligt gestürzt sein.

Reichertshofen. Ein Verkehrsteilnehmer fand den verletzen Radfahrer am Straßengraben liegend bewusstlos auf. Aufgrund der Spurenlage vor Ort kann davon ausgegangen werden, dass es keine Fremdbeteiligung gab.

Der Radfahrer aus Langenbruck erlitt Schürfwunden am Kopf und wurde aufgrund seiner akuten Erkrankung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden. Der Verletzte konnte sich aufgrund einer Vorerkrankung zum Unfallhergang nicht äußern.


0 Kommentare