29.06.2020, 13:25 Uhr

Deutlich über 1,1 Promille Radfahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Unfall

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 35-Jähriger befuhr am Samstag, 27. Juni, um 22.30 Uhr, mit seinem Fahrrad die Messerschmittstraße in Manching in absteigender Fahrtrichtung, hierbei streifte dieser einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw (Schadenshöhe circa 900 Euro) und prallte schlussendlich noch frontal in das Fahrzeugheck eines weiteren geparkten Pkws. An diesem Pkw entstand ein massiver Schaden von geschätzt 7.000 Euro am Heck, wodurch sogar die Heckscheibe am Fahrzeug brach.

Manching. Beim Fahrradfahrer wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von deutlich über 1,1 Promille ergab. Aufgrund der Verletzungen vom Unfall wurde der Radfahrer in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht, wo neben der ärztlichen Behandlung für die Unfallverletzungen auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Strafrechtlich muss sich der Radfahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen wegen Gefährdung im Straßenverkehr verantworten.


0 Kommentare