10.06.2020, 14:22 Uhr

Freund und Helfer Hund in Not – Wasserschutzpolizei musste „Sammy“ aus dem Main-Donau-Kanal in Berching retten

 Foto: Bayerische Polizei Foto: Bayerische Polizei

Ein Ehepaar war am Sonntag, 7. Juni, 14.15 Uhr, mit seinen Hunden beim Gassigehen entlang des Main-Donau-Kanal in Berching unterwegs. Dabei geriet einer der Hunde zu nah an die Kante der Kaimauer des Schleusenvorhafens, rutschte aus und fiel circa 1,50 Meter tief in den 17 Grad kalten Kanal.

Berching/Landkreis Neumarkt. Die in der Nähe befindliche Bootsstreife der Wasserschutzpolizei Beilngries wurde darauf aufmerksam und eilte dem in Not geratenen Tier zu Hilfe. Mittlerweile hatte sich sein Herrchen der Kleider entledigt, sprang hinterher und bekam seinen wild um sich strampelnden Schützling vor dem Untergehen zu fassen. Mit dem Dienstboot „WSP 50“ wurden dann beide aus dem Wasser geborgen. Nachdem sich der der kleine „Sammy“, ein Australian Shepherd, sowie sein Herrchen im beheizten Steuerhaus der „WSP 50“ abgetrocknet und aufgewärmt hatten, konnten beide unverletzt ihren Heimweg antreten.


0 Kommentare