27.05.2020, 09:22 Uhr

Zusammenhang nicht ausgeschlossen Unbekannte brechen in Tierbedarfsgeschäft ein – versuchter Einbruch in benachbartes Optikergeschäft

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 20. auf 21. Mai, brachen bislang unbekannte Täter ein Tierbedarfsgeschäft in der Friedrichshofener Straße in Ingolstadt ein.

Ingolstadt. Die Einbrecher verschafften sich durch Aufhebeln der Personaleingangstüre Zutritt in den Laden. Nachdem sie sämtliche Schubläden im Kassenbereich durchwühlt hatten, wurden sie fündig. Es gelang ihnen die Registrierkasse zu öffnen und mit dem Tageseinnahmen unerkannt zu flüchten. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf circa 1.000 Euro.

Unweit davon entfernt versuchten unbekannte Täter in der Zeit von Mittwochabend, 20. Mai, bis Freitagvormittag, 22. Mai, in das benachbarte Optikergeschäft in der Friedrichshofener Straße in Ingolstadt einzubrechen. Beim Versuch die Glaseingangstüre aufzuhebeln, scheiterten die Kriminellen. Der entstandene Schaden an der Glaseingangstüre wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt schließt derzeit einen Tatzusammenhang nicht aus und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0841/ 93430.


0 Kommentare