24.05.2020, 09:25 Uhr

Einsatz in Wolnzach Streit zwischen Vermieterin und Mieter eskaliert

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Zwischen einem 56-jährigen Mieter und seiner 66-jährigen Vermieterin, die im gleichen Haus wohnt, gibt es seit längerem Streit.

Wolnzach. Der 56-jährige Mieter zieht nun deshalb aus. Als der Mieter am 23. Mai, gegen 9.15 Uhr, zu seiner Wohnung kam stellte er fest, dass zehn vollgepackte Umzugskartons verschwunden waren. Er stellte deshalb seine Vermieterin zum Verbleib der Gegenstände zur Rede. Diese warf daraufhin mit einem Gummistiefel auf den 56-Jährigen, der von dem Gummistiefel getroffen und leicht verletzt wurde. Eine ärztliche Behandlung der Verletzung war jedoch nicht erforderlich.

Die 66-Jährige hat vor Ort gegenüber den Beamten eingeräumt, dass sie sich in der Wohnung ihres Mieters aufgehalten habe. Der Verbleib der Umzugskartons konnte jedoch noch nicht geklärt werden. Eine Befragung der Nachbarn ergab jedoch, dass die 66-Jährige bereits im Laufe der letzten Woche mehrere große blaue und schwarze Müllsäcke aus dem Haus brachte und mit ihrem Pkw wegfuhr. Gegen die 66-Jährige werden nun Strafverfahren wegen des Diebstahls, Hausfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Müllsäcke durch die 66-Jährige illegal im Raum Wolnzach entsorgt wurden. Die Polizei Geisenfeld bittet unter der Telefonnummer 08452/7200 um Hinweise, falls solche blauen oder schwarzen Müllsäcke aufgefunden werden sollten.


0 Kommentare