20.05.2020, 10:22 Uhr

5.000 Euro Schaden Kradfahrer wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

 Foto: Erwin Wodicka/123rf.com Foto: Erwin Wodicka/123rf.com

Ein 49-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt fuhr am Dienstag, 19. Mai, 14 Uhr, mit seinem VW Golf in Ingolstadt von der Glacisbrücke kommend auf der Südlichen Ringstraße zur Einmündung Haunwöhrer Straße. Da die Lichtzeichenanlage für ihn – er wollte die Einmündung geradeaus überqueren – Rotlicht zeigte, bremste er auf dem rechten Fahrstreifen ab.

Ingolstadt. Offenbar zu spät bemerkte dies der nachfolgende 56-jährige aus dem Lkr. Pfaffenhofen und fuhr trotz Vollbremsung und einem Ausweichen nach rechts mit seinem Kraftrad Suzuki gegen das rechte Heck des VW. Der Kradfahrer stürzte und wurde leicht verletzt in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Das Kraftrad wurde geborgen. Vor Ort unterstützte die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt.


0 Kommentare