24.02.2020, 14:39 Uhr

Über 20.000 Euro Sachschaden Zu schnell bei Nässe unterwegs und gegen Leitplanke geprallt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Mit seinem BMW 320 fuhr ein 36-Jähriger aus Bamberg am Sonntag, 23. Februar, um 20.40 Uhr, bei Denkendorf auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn A9 in Richtung Nürnberg.

Denkendorf. Etwa drei Kilometer vor der Anschlussstelle Denkendorf kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, stieß daraufhin gegen die Mittelleitplanke, prallte zurück und kam nach 140 Metern auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Der BMW wurde auf der kompletten linken Seite beschädigt, er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden betrug über 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


0 Kommentare