12.02.2020, 14:22 Uhr

42-Jährige erwischt Shopping mit „Preisnachlass“

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Beim Bezahlen fiel einer Kassiererin in einem Geschäft in der Köglmühle in Mainburg auf, dass die Preisetiketten der Kleidungsstücke, die eine Kundin am Dienstagmittag, 11. Februar, auf das Kassenband legte, nicht zur Ware passen konnten.

MAINBURG. Die Überprüfung ergab, dass Etiketten mit geringeren Preisen angebracht waren, was der 42-jährigen Frau aus Mainburg einen „Preisnachlass“ von 24 Euro verschafft hätte. Die richtigen Preisschilder lagen noch in der Umkleidekabine. Bei der Überprüfung der Frau wurde noch ein Kleid im Wert von 7,99 Euro aufgefunden, dass sie ohne zu Bezahlen in ihrer Tasche aus dem Laden bringen wollte. Die Frau wird wegen Betrug und Ladendiebstahl angezeigt.


0 Kommentare