19.01.2020, 11:58 Uhr

Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer 59-jähriger Radfahrer fällt in Ingolstadt mit zwei Promille vom Rad

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 17. Januar, kontrollierte die Ingolstädter Polizei mehrere Verkehrsteilnehmer, die unter Alkoholeinfluss standen.

INGOLSTADT Bereits am Freitagnachmittag stürzte ein Radfahrer alleinbeteiligt im Bereich des Brückenkopfes in Ingolstadt von seinem Rad. Glücklicherweise wurde er hierbei nicht schwer verletzt. Vor Ort wurde eine Atemalkoholkonzentration von knapp zwei Promille gemessen. Im weiteren Verlauf wurde in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und der 59-jährige Ingolstädter ärztlich behandelt.

Kurz vor Mitternacht wurde ein 26-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen im Bereich Friedrichshofen in Ingolstadt kontrolliert. Auch hier wurde bei einem Alkoholtest ein Wert über dem erlaubten Grenzwert festgestellt. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung von 0,72 Promille erwartet den jungen Mann ein entsprechendes Bußgeld beziehungsweise ein einmonatiges Fahrverbot.


0 Kommentare