08.01.2020, 14:00 Uhr

Tätlicher Angriff Renitente Diebin verletzt Polizeibeamte – 22-Jährige war nur mit Handfesseln zu bändigen

(Foto: Jiri Hera/123rf.com)(Foto: Jiri Hera/123rf.com)

Am Dienstagabend, 7. Januar 2020, wurde die Polizei kurz vor 18 Uhr zu einem Drogeriemarkt in der Ingolstädter Innenstadt gerufen. Dort hatten Angestellte eine Frau beim Diebstahl ertappt.

INGOLSTADT Die 22-jährige Ingolstädterin hatte das Diebesgut im Wert von knapp zwölf Euro nach Aufforderung an das Personal ausgehändigt. Außerdem hatte die Dame noch Diebesgut aus einem weiteren Drogeriemarkt im Wert von circa 18 Euro bei sich, das sie ebenfalls herausgab.

Als die Täterin bemerkte, dass eine Angestellte mit der Polizei telefonierte, versuchte sie, aus dem Geschäft zu flüchten. Mehreren Angestellten gelang es gemeinschaftlich und mit großem Kraftaufwand, die sich vehement wehrende Täterin festzuhalten. Auch gegenüber den wenig später eingetroffen Polizeibeamten verhielt sich die Dame äußerst aggressiv, weshalb sie in Gewahrsam genommen werden sollte. Die Diebin wehrte sich gegen die Maßnahme mit Schlägen und Fußtritten. Erst als weitere Polizeibeamte zur Verstärkung eintrafen, gelang es, der Ingolstädterin Handfesseln anzulegen. Anschließend wurde sie zur Dienststelle verbracht und in einer Arrestzelle untergebracht.

Bei dem Einsatz wurden drei Polizisten leicht verletzt. Die Ingolstädterin muss sich wegen zweifachen Diebstahls, mehrfacher Körperverletzung und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


0 Kommentare