03.01.2020, 11:59 Uhr

Weiterfahrt unterbunden 49-Jähriger roch deutlich nach Alkohol – Bußgeldverfahren und Fahrverbot folgen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 2. Januar 2020, gegen 23.50 Uhr, fuhr ein 49-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt mit seinem VW-Bus Multivan in Ingolstadt auf der Gutenbergstraße in Richtung Goethestraße. Etwa auf Höhe der Haenlinstraße wurde er zur Verkehrskontrolle angehalten.

INGOLSTADT Da der 49-Jährige deutlich nach Alkohol roch, erfolgte ein Alkotest, dieser ergab knapp 0,6 Promille. Es wurde die Weiterfahrt unterbunden und auf den VW-Fahrer kommt nun ein Bußgeldverfahren mit einem Regelsatz von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot zu, da er ein Kraftfahrzeug führte, obwohl er 0,5 Promille oder mehr Alkohol hatte.


0 Kommentare