17.12.2019, 10:50 Uhr

Drei Unfallfluchten Fahrzeuge und Betonsäule beschädigt – Zeugen gesucht

(Foto: Erich Teister/123rf.com)(Foto: Erich Teister/123rf.com)

Die Polizeiinspektion Geisenfeld übermittelte drei Unfallfluchten, die sich alle am Montag, 16. Dezember, im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm ereignet haben. Bei den Unfällen entstand insgesamt ein Sachschaden von fast 4.500 Euro.

LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Eine 35-jährige Vohburgerin wollte am Montag, um 13 Uhr, mit ihrem Pkw Toyota vom Augartenweg nach rechts in die Habichtstraße in Vohburg einbiegen, und musste aufgrund eines entgegenkommenden Lkw, der von der Habichtstraße nach links in den Augartenweg einbiegen wollte, stehen bleiben. Hierbei nahm der Lkw-Fahrer die Kurve derart eng, dass er das stehende Fahrzeug der Vohburgerin am Heck touchierte. Anschließend fuhr der Lkw-Fahrer weiter ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro zu kümmern. Zeugen welche Hinweise zum Fahrzeug oder zum Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Geisenfeld in Verbindung zu setzen.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte gegen 6.30 Uhr beim Linksabbiegen in der Pfarrer-Otto-Straße in Reichertshofen eine Betonsäule und einen Randstein, der herausgerissen wurde. Bei dem Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen Sattelzug mit Auflieger, der bei dem Unfall den Unterfahrschutz verlor. Dieser blieb an der Unfallstelle zurück. Nachdem sich der Fahrer entfernte, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von circa 450 Euro zu kümmern, bittet die Polizei Geisenfeld etwaige Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 08452/7200 zu melden.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte zwischen 18 und 19.15 Uhr den geparkten Pkw BMW eines 21-jährigen Reichertshofeners, sodass am Fahrzeugheck ein Sachschaden in Höhe von circa 3.500 Euro entstand. Anschließend entfernte sich der Unfallfahrer aus der Werkstraße in Baar-Ebenhausen ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Anhand der Spurenlage vor Ort dürfte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silbernen Pkw Renault handeln. Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug oder zum Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Geisenfeld in Verbindung zu setzen unter der Telefonnummer 08452/ 7200.


0 Kommentare