28.11.2019, 17:30 Uhr

Circa 15.000 Euro Schaden Hausfassade gerät in Brand – Wohnungsinhaber erleidet leichte Brandverletzungen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwochabend, 27. November, geriet aus bislang unbekannter Ursache auf dem Balkon eines Wohnhauses ein Stück der Hausfassade in Brand.

SCHROBENHAUSEN Gegen 23 Uhr bemerkten die Bewohner, dass es auf dem Balkon ihrer Wohnung zu einem Feuer an der Hausfassade gekommen war. Bei den schnell durchgeführten eigenen Löscharbeiten zog sich der Wohnungsinhaber leichte Brandverletzungen zu.

Die hinzugerufene Feuerwehr entfernte die Fassadenisolierung an der betroffenen Stelle und löschte noch vorhandene Glutnester. Es entstand geschätzter Sachschaden von circa 15.000 Euro.

Die beiden Wohnungsinhaber wurden vorsorglich im Krankenhaus wegen eventuell eingeatmeter Rauchgase untersucht.

Die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache wurden vom Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ingolstadt übernommen. Die Untersuchungen an der Brandörtlichkeit erbrachten bislang keine abschließende Klärung. Eine technische Ursache kann ausgeschlossen werden. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung ergaben sich nicht.


0 Kommentare