22.11.2019, 15:11 Uhr

Ohne polizeiliche Begleitung unterwegs Festgefahrener Schwertransport sorgte in Wolnzach für Verkehrschaos

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ein festgefahrener Schwertransport verursachte am Donnerstag, 21. November, ab 8 Uhr, enorme Verkehrsbehinderungen und Staus in Wolnzach.

WOLNZACH Der 52-jährige rumänische Fahrer der Sattelzugmaschine fuhr von der Autobahn ab und wollte seine Ladung bei einer Firma im Wiesensteig abliefern. Dabei fuhr er sich im Gabes fest. Er überschätzte wohl sein fahrerisches Können und kam dann weder vor noch zurück. Bei der Überprüfung seiner Genehmigung stellten die Beamten fest, dass er für die Strecke in Wolnzach eine – durchaus sinnvolle – polizeiliche Begleitung gebraucht hätte. Zudem hätte er in diesem Zeitfenster gar nicht fahren dürfen. Für diese Verstöße musste er 118 Euro Bußgeld bezahlen. Die Behinderungen zogen sich bis gegen 11 Uhr hin.


0 Kommentare