21.11.2019, 16:00 Uhr

Kampf gegen Einbrecherbanden Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Bilanz des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zur länderübergreifenden Kontrollaktion

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Zuge der länderübergreifenden Fahndungs- und Kontrollaktion der bayerischen Polizei vom 4. bis 19. November kontrollierten die Beamten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord rund 1.900 Personen. In sechs Fällen führte dies zu vorläufigen Festnahmen, zwei Personen wanderten anschließend in Haft.

INGOLSTADT Mit einer länderübergreifenden Fahndungs- und Kontrollaktion haben Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen der Einbruchskriminalität einen Schlag versetzt. Wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Mittwoch, 20. November, bekannt gegeben hat, waren bei der Kontrollaktion länderübergreifend rund 7.150 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz. Fast 280 Polizeibeamte waren bei den schwerpunktmäßigen Kontrollen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität auch im nördlichen Oberbayern eingesetzt.

Die Kontrollen in diesem Bereich führten zur Aufdeckung von insgesamt 13 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, darunter drei Fälle von unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln sowie der Festnahme eines Einbrechers auf frischer Tat. Bei sechs Personen erfolgte eine vorläufige Festnahme, zwei davon wurden anschließend inhaftiert und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

In Neuburg an der Donau erwischten Beamte am Samstag, 16. November, im Rahmen der Fahndung einen Einbrecher, der zuvor gegen 22 Uhr in einen Bike-Markt eingebrochen war und dort Bargeld erbeutet hatte. Gegen den 28-Jährigen wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Ebenfalls am Samstag, 16. November, nahmen Beamte der Polizeiinspektion Pfaffenhofen während einer Kontrolle gegen 21 Uhr einen 42-jährigen Mann fest, gegen den ein Haftbefehl bestand, nachdem er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

Mehr zur länderübergreifenden Kontrollaktion im Kampf gegen Einbrecherbanden finden Sie hier.


0 Kommentare