22.10.2019, 14:10 Uhr

Vom Hochsitz aus beobachtet Nächtliche Schießübungen im Bereich der B299 rufen die Polizei auf den Plan

(Foto: baldion/123RF)(Foto: baldion/123RF)

Eine dubiose Beobachtung machten zwei Jäger in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 12. auf 13. Oktober, zwischen 22 und 1 Uhr bei Mühlhausen (Stadt Neustadt an der Donau).

NEUSTADT AN DER DONAU Von ihren Hochsitzen aus sahen sie, wie ein Fahrzeug auf der Bundesstraße B299 zwischen der Einfahrt nach Mühlhausen und der Anschlussstelle in die B16 hin und her fuhr. Aus dem fahrenden Auto heraus wurde eine größere Anzahl von Schüssen abgefeuert. Die ganze Aktion zog sich über circa Stunden hin. Nach Einschätzung der Zeugen handelte es sich um ein größeres Kaliber. Außerdem wurden zwischendurch auch Signalmunition oder Ähnliches verschossen. Trotz intensiver Absuche des Bereiches konnten bisher keine Einschüsse festgestellt werden, sodass völlig unklar ist, womit und auch auf was geschossen wurde.

Zeugen, die insbesondere im Bereich der B299 bei Mühlhausen Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/ 86330 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare