12.10.2019, 20:50 Uhr

Unfall bei Manching 16-Jähriger prallt mit seinem Mofa in ein Auto und wird schwer verletzt

(Foto: Photographee.eu/123rf.com)(Foto: Photographee.eu/123rf.com)

Eine kurze Unaufmerksamkeit wurde am Freitag, 11. Oktober, 6.44 Uhr, einem 16-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades in Manching zum Verhängnis.

MANCHING Ein 62-jähriger Fahrer eines Audi A6 bremste auf der Bundesstraße B16 kurz vor der Einfahrt zum Mitterweg bei Manching staubedingt bis fast zum Stillstand ab. Dies übersah ein nachfolgender 16-jähriger Schüler aus Pullach und stieß mit seinem Leichtkraftrad fast ungebremst in das Heck des vor ihm befindlichen Audi A6. Hierbei stürzte er vom Motorrad, blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen und musste vom BRK in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Leichtkraftrad musste mit vermutlichem Totalschaden abgeschleppt werden. Hier dürfte der entstandene Sachschaden bei knapp 4.000,-- € liegen. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es auf der B16 zu erheblichen Behinderungen.


0 Kommentare