23.09.2019, 21:20 Uhr

Bahnverkehr nicht beeinträchtigt Bahnschranke wegen tief stehender Sonne übersehen – 500 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 22. September, ereignete sich gegen 16.20 Uhr ein Verkehrsunfall bei einem Bahnübergang bei Neustadt an der Donau – mit glimpflichem Ausgang.

NEUSTADT AN DER DONAU Eine 67-jährige Mazda-Fahrerin aus Regensburg befuhr die Staatsstraße 2144 von Neustadt an der Donau kommend in Fahrtrichtung Abensberg. Bei einem Bahnübergang wurde sie von der tief stehenden Sonne geblendet, sodass sie die herabsinkende Bahnschranke und das rote Ampellicht übersehen hat. Die Schranke traf schließlich genau auf das Autodach, sodass der Pkw noch vor den Gleisen zum Stehen kam. Der verursachte Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt.


0 Kommentare