14.09.2019, 10:02 Uhr

Schwer verletzt 35-jähriger Monteur bricht durch ein Hallendach und stürzt sechs Meter tief

(Foto: Joerg Joerns/123rf.com)(Foto: Joerg Joerns/123rf.com)

Am Freitagvormittag, 13. September, brach ein 35-jähriger Monteur in Pförring durch das Hallendach einer mit Eternit- und Sichtplatten aus Kunststoff gedeckten, landwirtschaftlichen Halle, als dieser mit der Installation einer Photovoltaikanlage beschäftigt war.

PFÖRRING/LANDKREIS EICHSTÄTT Hierbei brach er nach derzeitigen Erkenntnissen durch eine in die Jahre gekommene Sichtplatte und stürzte schließlich auf einen in der Halle abgestellten und mit Getreide beladenen Anhänger. Aufgrund der Absturzhöhe von circa sechs Metern und der Tatsache, dass er mit Teilen seines Körpers auf die Bordwand des Anhängers prallte, zog er sich schwere, aber zum Glück nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde schließlich mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.


0 Kommentare