13.09.2019, 14:16 Uhr

Gefährdung des Straßenverkehrs Betrunkener Autofahrer demoliert gleich zwei Gartenzäune

Foto: africa-studio.com/123rf.com (Foto: africa-studio.com/123rf.com)Foto: africa-studio.com/123rf.com (Foto: africa-studio.com/123rf.com)

Am Donnerstagabend, 12. September, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Holzharlanden bei Abensberg, als ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn abkam und zwei Gartenzäune beschädigte.

ABENSBERG Ein 39-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim war in Holzharlanden in Fahrtrichtung Kelheim unterwegs. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte dort einen Gartenzaun. Danach schleuderte er in einen weiteren Gartenzaun eines Anwohners. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Dem Fahrer wurde erst vor kurzem der Führerschein abgenommen, da er alkoholisiert unterwegs war. Auch in diesem Fall stand er massiv unter Alkoholeinfluss, sodass ein Atemalkoholtest nicht mehr möglich war. Es folgen Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare