06.09.2019, 10:01 Uhr

Dreiste Masche Trickdiebe erleichtern Senior (74) um 300 Euro

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 5. September, wurde ein 74-jähriger Landkreisbewohner von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und gebeten, einen Euro in Kleingeld zu wechseln.

ABENSBERG Der 74-Jährige holte seine Geldbörse heraus und suchte nach entsprechendem Kleingeld. Währenddessen schaffte es der Täter offenbar, aus dem Geldscheinfach 300 Euro zu entnehmen. Das fehlende Geld fiel dem Geschädigten jedoch erst später beim nächsten Einkauf auf.

Derartige Wechselbetrüger gehen äußerst geschickt vor, sodass die Opfer, auch wenn sie vorsichtig sind, die Tathandlung oftmals nicht bemerken.

Tipps der Polizei

Lassen Sie sich im Zweifelsfall gar nicht auf dubiose Wechselanfragen ein. Halten Sie genügend Abstand zu ihrem Gegenüber und weisen Sie ihn erforderlichenfalls deutlich darauf hin. Überprüfen Sie vor und nach dem Wechseln den Inhalt Ihres Geldbeutels.


0 Kommentare