02.09.2019, 11:14 Uhr

Einsatz in Ingolstadt Kleintransporter brennt im Motorraum aus – Anwohnerin leicht verletzt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Nachdem eine 25-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen ihren Kleintransporter Fiat 223L am Sonntag, 1. September, 22.05 Uhr, in Ingolstadt in der Kreuzstraße kurz vor der Einmündung zur Poppenstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellt und sich kurz entfernt hatte, fing ihr Fahrzeug im Frontbereich zu brennen an.

INGOLSTADT Bevor die hinzugerufene Berufsfeuerwehr den Brand löschen konnte, brannte der Motorraum aus. Bei einer 25-jährigen Anwohnerin wurden Anzeichen einer leichten Rauchgasvergiftung festgestellt, sie kam zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus. Durch die starke Hitzeeinwirkung wurde noch der vor dem Kleintransporter abgestellte Seat Leon einer 26-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt im Heckbereich beschädigt. Der Kleintransporter dürfte aufgrund eines technischen Defektes ausgebrannt sein, er wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare