30.08.2019, 20:21 Uhr

Dreister Anzeigeerstatter 26-Jähriger hängt sich bei der Polizei selber hin

(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Ein 26-jähriger Ingolstädter erschien am Freitagnachmittag, 30. August, auf der Wache der Polizeiinspektion Ingolstadt, um Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr zu erstatten.

INGOLSTADT Wie sich herausstellte, hatte sich der Mann damit selbst in Schwierigkeiten gebracht. Aus seiner Schilderung nämlich ging hervor, dass er zum Zeitpunkt des Vorfalles selbst am Steuer eines Pkw gesessen war, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Am Folgetag geriet der Mann dann in eine Verkehrskontrolle, bei der er einen belgischen Führerschein vorlegte. Das Dokument erwies sich bei einer genaueren Überprüfung als Totalfälschung. Gegen den Ingolstädter wurden nun zwei Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Urkundenfälschung eingeleitet.


0 Kommentare