25.08.2019, 10:06 Uhr

Unfall bei Reichersthofen Wespe im Führerhaus – Sattelzug landet im Graben und kippt um

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei dem Versuch, eine Wespe aus dem Führerhaus zu vertreiben, verlor eine 29-jährige Kraftfahrerin aus Neuburg an der Donau am Samstag, 24. August, 13.40 Uhr, auf der Bundesstraße B300 auf der Höhe von Winden die Kontrolle über ihren Sattelzug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

REICHERSTHOFEN Dabei fuhr sie zuerst eine vier Meter tiefe Böschung hinab, ehe der Sattelzug komplett auf die rechte Seite umkippte. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Führerhaus des Lkws befreien und kam nach ersten Erkenntnissen mit nur leichten Verletzungen davon. Der Sattelzug musste anschließend aufwendig gebogen werden. Für die Bergung des Fahrzeugs war die B300 für knapp zwei Stunden komplett gesperrt. Der Schaden am Lkw wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war vor Ort.


0 Kommentare