28.07.2019, 19:16 Uhr

Die Polizei ermittelt Körperverletzung im Freibad in Geibenstetten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 25. Juli, befand sich der 41-jährige Geschädigte mit seinem elfjährigen Sohn im Freibad Geibenstetten. Ein Mann, der außerhalb des Beckens stand, behauptete dann, dass der Sohn des Geschädigten seinen Sohn ins Wasser geworfen habe und ihn dabei verletzt hätte.

NEUSTADT AN DER DONAU Dieser Mann tauchte daraufhin den Sohn des Geschädigten unter Wasser, woraufhin die Situation eskalierte. Als der Geschädigte daraufhin aus dem Becken kam, um mit dem Mann zu reden, schlug dieser den Geschädigten unmittelbar mit der Faust ins Gesicht und trat ihm mit dem Fuß gegen den Oberschenkel. Ein weiterer, noch unbekannter Täter, versetzte dem Geschädigten zeitgleich einen Stoß, sodass der Geschädigte ins Wasser zurückfiel. Dort sprang der Beschuldigte Mann dann nochmals auf den Geschädigten drauf. Der Geschädigte wurde hierbei leicht verletzt.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder die Situation beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/ 8633-0 zu melden.


0 Kommentare