10.07.2019, 11:25 Uhr

25.000 Euro Schaden und ein Verletzter Keiner will es gewesen sein – widersprüchliche Angaben machen Aufklärung eines Unfalls schwer

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Aus Richtung Glacisbrücke kommend, bog ein 49-jähriger aus dem Landkreis Eichstätt mit seinem Audi A 3 in Ingolstadt von der Westlichen Ringstraße nach links in die Gerolfinger Straße ab.

INGOLSTADT Er stieß hierbei mit dem entgegenkommenden 25-jährigen Ingolstädter zusammen, der mit seinem Toyota Auris den Einmündungsbereich auf der Westlichen Ringstraße geradeaus in Richtung Glacisbrücke überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der 25-Jährige leicht verletzt und zur Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden betrug in etwa 25.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt übernahm die Absicherung der Unfallstelle.

Die Einmündung war zum Unfallzeitpunkt durch die Lichtzeichenanlage geregelt. Nachdem die beiden Beteiligten angaben, sie wären bei Grünlicht in den Einmündungsbereich eingefahren und dies aufgrund der Schaltung der Ampel nicht möglich ist, bittet die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt, unter der Telefonnummer 0841/ 93434410 Zeugen des Unfalles sich zu melden.


0 Kommentare