10.06.2019, 09:51 Uhr

Kopfplatzwunde Betrunkener Radfahrer gerät gegen den Bordstein und stürzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 67-Jähriger aus Ingolstadt befuhr am Sonntag, 9. Juni, 17.40 Uhr, mit seinem Fahrrad die Canisiusstraße in Ingolstadt und wollte auf den Gehweg wechseln. An der Borsteinkante verlor er Kontrolle und stürzte auf die Fahrbahn.

INGOLSTADT Hierbei zog er sich eine Kopfplatzwunde zu und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Die Beamten konnten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkotest ergab einen Wert von rund 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.


0 Kommentare