02.05.2019, 10:51 Uhr

Verletzungen im Gesicht Sechsköpfige Gruppe verprügelt 30-jährigen Ingolstädter

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Ein 30-jähriger Mann aus Ingolstadt wurde Dienstagnacht, 30. April, auf dem Nachhauseweg von mehreren Personen angegriffen und hierbei nicht unerheblich verletzt.

INGOLSTADT Der Ingolstädter befand sich um 22.25 Uhr am Nordbahnhof, als eine sechsköpfige Gruppe auf ihn zuging. Mehrere Männer aus der Gruppe sprachen ohne erkennbaren Grund den 30-Jährigen an und schlugen gleich darauf zu. Auch als der Ingolstädter zu Boden ging, traten und schlugen die Angreifer weiter auf ihn ein. Nachdem die Täter von ihm abließen, ging der Mann nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Er erlitt durch die Schläge Verletzungen im Gesicht sowie am Oberkörper und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.


0 Kommentare