24.04.2019, 10:21 Uhr

Schnittwunde im Brustbereich Betriebsunfall in Beilngries – Metallarbeiter verletzt sich an drehender Schleifscheibe

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Ein Arbeiter in einem metallverarbeitenden Betrieb war am Dienstag, 23. April, 15.50 Uhr, mit Nacharbeiten an Gussteilen beschäftigt und verwendete dazu einen Winkelschleifer mit einer Schleifscheibe. Als er den Winkelschleifer in dem Werkstück verkantete, wurde dieser in Richtung des Arbeiters geschleudert.

BEILNGRIES/PRESSEMITTEILUNG Hierbei verursachte vermutlich die sich drehende Schleifscheibe eine circa vier Zentimeter lange Schnittwunde im rechten, oberen Brustbereich des Mannes, der nach einer Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Eichstätt gebracht wurde. Ein Fremdverschulden kann nach ersten Ermittlungen jedoch ausgeschlossen werden.


0 Kommentare