16.04.2019, 14:28 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Knapp unter 1,5 Promille – 34-Jähriger musste sein Auto stehen lassen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 15. auf 16. April, konnte die Polizei in Ingolstadt einen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, der unter dem Einfluss von Alkohol sein Fahrzeug lenkte.

INGOLSTADT Gegen 2.30 Uhr befuhr ein 34-Jähriger aus dem norddeutschen Raum mit seinem Mercedes die Manchinger Straße. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei der die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann feststellten. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von knapp unter 1,5 Promille. Er musste sein Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Der 34-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


0 Kommentare