12.04.2019, 14:23 Uhr

Die Kripo bittet um Hinweise Räuberische Erpressung am Geldautomaten – Unbekannter bedroht 62-Jährige mit einem Messer

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Im Vorraum einer Bankfiliale wurde eine 62-jährige Frau von einem bislang unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und zur Aushändigung von Bargeld genötigt.

INGOLSTADT Am Donnerstagabend, 11. April, gegen 21.30 Uhr, betrat die 62-Jährige den Vorraum einer Bankfiliale in der Friedrich-Ebert-Straße, im Bereich Einmündung Körnerstraße. Am Geldautomaten wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht und aufgefordert, Geld abzuheben. Nachdem die Frau ihm einen Bargeldbetrag übergeben hatte, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Geschädigte wurde nicht verletzt.

Eine sofort nach Verständigung eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem flüchtigen Täter führte bislang nicht zu dessen Ergreifung.

Täterbeschreibung: männlich, circa 25 Jahre, circa 1,80 Meter groß, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit grünem Parker mit Kapuze und Pelzkragen, dunkler Jeans, er sprach hochdeutsch;

Zeugenaufruf: Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet Personen, die am Donnerstagabend im Umfeld des Tatortes, während der Zeit von etwa 21 bis 22 Uhr Wahrnehmungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall stehen könnten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0841/ 93430 entgegen.


0 Kommentare