16.03.2019, 09:59 Uhr

Über 4.000 Euro Schaden Fahrer eines Sattelzuges setzt zurück und erwischt Pkw

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Zu einem Verkehrsunfall kam es Freitagfrüh, 15. März, 8.45 Uhr, in der Preysingstraße in Wolnzach.

WOLNZACH Hierbei befuhr ein 34-jähriger polnischer Kraftfahrer mit seinem Sattelzug die Preysingstraße ortsauswärts. Auf Höhe einer Tankstelle hielt er an und betätigte die Warnblinkanlage, um seinen Sattelzug ein Stück zurück zu setzen. Zwischenzeitlich kam eine 67-Jährige mit ihrem Pkw Audi hinter dem Sattelauflieger zum Stillstand. Der Lkw-Fahrer übersah den Pkw und fuhr mit dem Heck des Sattelaufliegers gegen die Front des Pkw. Am Sattelauflieger entstand geringer Sachschaden in Höhe von maximal 200 Euro, die Front des Pkw wurde dagegen erheblich eingedrückt, der Sachschaden hier beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gegen den Lkw-Fahrer, der über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, wurde zur Sicherung des Bußgeldverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro festgesetzt.


0 Kommentare