13.03.2019, 09:55 Uhr

7.000 Euro Schaden Crash in der Kreuzung – keine Verletzten, Feuerwehr muss ausgelaufenes Öl binden

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ein 44-Jähriger befuhr am Sonntag, 10. März, 17.30 Uhr, mit seinem Mitsubishi Cyo die Fischergasse in Münchsmünster in südliche Richtung und übersah den von rechts aus der Wöhrer Straße kommenden vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Fahrer eines Audi B4.

MÜNCHSMÜNSTER Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Fahrer, die aus dem östlichen Landkreis kommen, verletzt. Beim Mitsubishi war Öl ausgelaufen, das die Feuerwehr Münchsmünster, die mit fünf Einsatzkräften vor Ort war, gebunden und entsorgt hat.


0 Kommentare