05.03.2019, 13:52 Uhr

15.000 Euro Schaden Brand in der Küche – zwei Leichtverletzte

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Montagfrüh, 4. März, kam es in der Küche eines Einfamilienhauses im Ingolstädter Süden zu einem Brand, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

INGOLSTADT Um 7.30 Uhr wurde über Notruf eine Rauchentwicklung in dem Einfamilienhaus mitgeteilt. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei rückten daraufhin aus. Vor Ort konnte ein Brand in der Küche des Wohnhauses festgestellt werden, der durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden konnte. Die Auslöseursache für den Brand konnte bislang nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Eventuell handelte es sich um einen technischen Defekt eines Küchengerätes. Zwei Bewohner des Hauses wurden leicht verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der geschätzte Sachschaden an der Küche beläuft sich auf circa 15.000 Euro.


0 Kommentare