03.03.2019, 08:57 Uhr

Crash auf der A9 Beim Einfahren auf die Autobahn krachte es – Unfallverursacher hatte keinen Führerschein

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Eine 47-Jährige aus Leipzig wollte am Samstag, 2. März, 15.45 Uhr, mit ihrem VW Multivan in Geisenhausen auf die A9 Richtung Nürnberg einfahren. Auf dem Beschleunigungsstreifen blieb ihr Fahrzeug aufgrund einer Panne liegen. Ein nachfolgender 31-Jähriger aus Hessen erkannte den stehenden Pkw zu spät und fuhr mit seinem VW Crafter auf.

A9/SCHWEITENKIRCHEN Der 45-jährige Beifahrer im Multivan wurde dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher räumte sofort ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro.


0 Kommentare