14.02.2019, 12:22 Uhr

Brandstiftung Mülltonnenhäusern im Ingolstädter Westen angezündet

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

In der Nacht auf Donnerstag, 14. Februar, legte ein Unbekannter an zwei Mülltonnenhäusern Feuer. Zuvor hatte er bereits erfolglos versucht, die Unterstände in Brand zu setzen.

INGOLSTADT Bereits gegen 20.15 Uhr war über die Notrufzentrale mitgeteilt worden, dass der Inhalt einer Mülltonne an der Richard-Wagner-Straße brennen würde. Anwohner konnten das Feuer jedoch löschen. Gegen 22:15 Uhr wurde die Feuerwehr dann jedoch abermals gerufen, da das Mülltonnenhaus zu dieser Zeit in Vollbrand stand.

Einen weiteren Brand meldeten Anwohner dann gegen 2.20 Uhr, ebenfalls an einem Mülltonnenhaus an der Richard-Wagner-Straße. Die Flammen konnten schnell abgelöscht werden, dennoch wurde das Häuschen erheblich beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die am gestrigen Abend auffällige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Brandlegungen gemacht haben. Ein Tatzusammenhang mit einer seit November 2018 andauernden Häufung von ähnlichen Brandlegungen im Ingolstädter Westen wird dabei intensiv geprüft. Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0841/ 93430 entgegen.


0 Kommentare