20.12.2018, 00:15 Uhr

Verbotswidrig nach links abgebogen Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall in Ingolstadt

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, 18. Dezember, in Ingolstadt wurden drei Personen leicht verletzt, es entstand an beiden beteiligten Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden.

INGOLSTADT Gegen 21.45 Uhr befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Roth mit seinem Ford Transit die Abfahrt von der Südlichen Ringstraße in die Peisserstraße. An der dortigen Einmündung bog er verbotswidrig nach links ab. Hierbei übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigen Daimler. Die A-Klasse kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite des Vans. Bei dem Zusammenstoß wurden die Beifahrerin des Unfallverursachers und die beiden Insassen des Daimlers leicht verletzt. Die erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf rund 40.000 Euro geschätzt. Die Absicherung und Verkehrsleitung an der Unfallstelle übernahm die Berufsfeuerwehr Ingolstadt.


0 Kommentare