09.11.2018, 16:44 Uhr

Unfall in Abensberg 75-jährige Radfahrerin mit schwersten Kopfverletzungen in die Klinik geflogen

(Foto: Maike Glöckner/DRF Luftrettung)(Foto: Maike Glöckner/DRF Luftrettung)

Am Donnerstag, 8. November, ereignete sich gegen 15:55 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall in der Regensburger Straße in Abensberg, bei dem eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt wurde.

ABENSBERG Ein 67-jähriger VW-Fahrer aus dem südlichen Landkreis befuhr mit seinem Kleintransporter die Regensburger Straße stadtauswärts und wollte eine vor ihm fahrende Radfahrerin überholen. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, woraufhin die Radfahrerin stürzte. Die 75-jährige Radfahrerin aus dem Landkreis Kelheim wurde mit schwersten Kopfverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen. Sie trug keinen Schutzhelm. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden beträgt etwa 100Euro. Über den aktuellen Gesundheitszustand der Geschädigten können derzeit keine Angaben gemacht werden.


0 Kommentare