11.10.2018, 14:11 Uhr

Trunkenheit im Verkehr „Erhebliche Alkoholisierung“ – 38-Jähriger geht jetzt erstmal zu Fuß

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 10. Oktober, wurde gegen 21.30 Uhr ein VW in der Kelheimer Straße in Langquaid einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

LANGQUAID Beim 38-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Kelheim konnte sogleich deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Außerdem waren alkoholbedingte Ausfallerscheinungen wie undeutliche Aussprache und schwankender Gang ersichtlich. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte eine erhebliche Alkoholisierung. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anschließend wurde eine Blutentnahme in der Goldbergklinik in Kelheim durchgeführt. Der Führerschein wurde ebenfalls unverzüglich sichergestellt, da aufgrund des hohen Alkoholwerts mit einem Entzug der Fahrerlaubnis gerechnet werden kann. Der 38-Jährige darf nun keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen und erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare