22.09.2018, 20:15 Uhr

Kontrollen Ingolstädter Polizei zieht zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

Am vergangenen Freitag und am frühen Samstagmorgen, 21. und 22. September, wurden durch die Polizeiinspektion Ingolstadt zwei alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen.

INGOLSTADT Am Freitag, kurz nach 14 Uhr, wurde ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Donau-Ries, welcher mit seinem BMW die Theodor-Heuss-Straße befuhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest konnte festgestellt werden, dass der Herr bereits am frühen Nachmittag einen Alkoholspiegel von über 1,2 Promille erreicht hatte.

Ein weiterer alkoholisierter Fahrzeugführer konnte in der Manchinger Straße am Samstagmorgen kurz vor 2 Uhr festgestellt werden. Der 19-jährige Geisenfelder befand sich mit seinem BMW auf der Manchinger Straße, als er einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Auch bei ihm ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von ungefähr 1,2 Promille.

Beide Fahrzeugführer mussten eine Blutentnahme im Klinikum Ingolstadt über sich ergehen lassen. Die Führerscheine der beiden Fahrer wurden in Verwahrung genommen, sie erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie ein mehrmonatiger Entzug ihrer Fahrerlaubnisse.


0 Kommentare