05.09.2018, 11:05 Uhr

Bearbeitungsgebühr abgezockt 29-Jährige fällt auf Kreditangebot aus Nigeria herein

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Über das Internet wollte eine 29-jährige Beilngrieserin einen Kredit aufnehmen. Das Angebot auf Facebook eines Kreditgebers aus Nigeria schien ihr dafür das geeignete Unternehmen.

BEILNGRIES/LANDKREIS EINCHSTÄTT Der Frau wurde versprochen, innerhalb weniger Stunden über das Geld verfügen zu können. Allerdings müsse vorab eine Bearbeitungsgebühr von 185 Euro entrichtet werden. Über den Finanzdienstleister Western Union wurde die Gebühr schnell und komplikationslos angewiesen. Lediglich auf die versprochene Kreditauszahlung wartete die Beilngrieserin vergebens. Der Kreditgeber ist zwischenzeitlich nicht mehr erreichbar.


0 Kommentare