13.07.2018, 08:39 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Rollerfahrer (83) hatte 1,8 Promille

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Gleich zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer ergriff die Polizeiinspektion Kelheim am Mittwochnachmittag, 11. Juli, im Raum Neustadt.

NEUSTADT AN DER DONAU Gegen 15.09 Uhr ging bei der Polizei Kelheim die Meldung über einen Verkehrsunfall in Bad Gögging ein. Ein Rollerfahrer soll alleinbeteiligt gestürzt sein. Der verunfallte 83-Jährige war vor Ort äußerst wacklig auf den Beinen. Dass dies nicht nur am fortgeschrittenen Lebensalter und dem Schock lag brachte ein Atemalkoholtest ans Licht, der rund 1,8 Promille ergab. Auch ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Gegen 17.45 Uhr wurde in Mauern ein 44-jähriger Renault-Fahrer kontrolliert. Er saß mit stattlichen zwei Promille hinterm Steuer. Die weitere Abklärung ergab zudem, dass der Herr nicht zum ersten Mal mit Alkohol im Blut sein Fahrzeug führte. Bereits im Mai wurde ihm der Führerschein wegen desselben Delikts entzogen. Ihn erwartet nun neben einer Anzeige Trunkenheit im Verkehr eine weitere Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare