30.06.2018, 13:00 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Betrunkener Rollerfahrer gab zu viel Gas

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 30. Juni, wurde gegen 1.10 Uhr ein Rollerfahrer in Kelheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

KELHEIM Zuvor konnten die Beamten wahrnehmen, dass der Roller deutlich über 25 km/h fuhr. Bei der Kontrolle konnte der 18-jährige Fahrer aus dem Landkreis Kelheim anstatt der erforderlichen Fahrerlaubnis nur eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Außerdem wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte eine erhebliche Alkoholisierung des Fahrers. Folglich wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Roller wurde noch zur Polizeiinspektion Kelheim abgeschleppt, wo die tatsächliche bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit gemessen wird. Der Fahrer erhält eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare