26.06.2018, 10:52 Uhr

Über 1,2 Promille Betrunkenen Kleintransporterfahrer auf der A93 aus dem Verkehr gezogen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Erheblich alkoholisiert war in der Nacht von Montag auf Dienstag, 25. auf 26. Juni, der Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn A93 bei Wolnzach unterwegs.

A93/WOLNZACH Der 56-jährige Pole befuhr gegen Mitternacht in Schlangenlinien den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Regensburg. Er kam während der Fahrt immer wieder auf den linken Fahrstreifen und auch auf die Standspur. Durch seine auffällige Fahrweise zog er die Aufmerksamkeit einer Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt auf sich. Die Beamten beendeten das gefährliche Fahrverhalten sofort durch eine Kontrolle des Kleintransporters. Die Ursache für die Schlangenlinienfahrt war schnell festgestellt. Der Fahrer unterzog sich wegen deutlichem Alkoholgeruch einem Test, der einen Wert von über 1,2 Promille ergab. Der Führerschein wurde wegen der Trunkenheitsfahrt vor Ort beschlagnahmt und die Weiterfahrt mit dem Transporter untersagt. Auf der Dienststelle musste der Fahrer im Anschluss eine Blutprobe zur Feststellung des Blutalkoholwertes abgeben.


0 Kommentare